CDU Sachsen-Anhalt trauert um Ralf Geisthardt

25.06.2018

Der CDU-Landtagsabgeordnete Ralf Geisthardt  ist verstorben. Der Landesvorsitzende Thomas Webel bekundet sein Beileid.

Der CDU-Landtagsabgeordnete Ralf Geisthardt MdL (Wahlkreis 07, Haldensleben-Oebisfelde) ist verstorben. Unser CDU-Landesvorsitzender, Thomas Webel, bekundet, auch im Namen der CDU Sachsen-Anhalt, sein Beileid:

"Mit tiefer Trauer und aufrichtiger Anteilnahme habe ich vom Ableben Ralf Geisthardts erfahren. Meine Gedanken und mein Mitgefühl sind in diesen Stunden bei seiner Familie und seinen Angehörigen.

Ralf Geisthardt war Vollblutpolitiker
Ralf Geisthardt war von 1990 bis 1998 mein Kollege in der CDU-Fraktion. Seit 2002 war er erneut Mitglied des Landtages von Sachsen-Anhalt. Dort hat er - wie auch schon zuvor in der letzten und zugleich einzigen frei gewählten Volkskammer der DDR - stets engagiert und sachkundig für seine Region, aber auch für die Interessen Sachsen-Anhalts und seiner Menschen insgesamt gestritten. Als Vollblutpolitiker hat er den demokratischen Neuanfang in unserem Land nach 1989/90 ganz wesentlich mitgestaltet. Neben seiner Parlamentsarbeit war er als Kommunalpolitiker und darüber hinaus in unzähligen ehrenamtlichen Funktionen tätig.

Mit dem Bundesverdienstkreuz geehrt
Ralf Geisthardt war ein vorbildlicher Parlamentarier und ein aufrechter Demokrat, der zu Recht Anerkennung und Respekt auch über Partei- und Fraktionsgrenzen hinweg genoss. Für sein vielfältiges und bleibendes politisches und ehrenamtliches Wirken wurde Ralf Geisthardt kürzlich mit dem Bundesverdienstkreuz geehrt. Ralf Geisthardt hat sich um Sachsen-Anhalt und um die CDU verdient gemacht. Die CDU Sachsen-Anhalt wird Ralf Geisthardt ein bleibendes Andenken bewahren."