Unterwegs mit Holger Stahlknecht - Tourstart im Harz

23.06.2020

Wie geht es Sachsen-Anhalt? Bei seiner Hinhörtour will Holger Stahlknecht mit Unternehmern, Ehrenamtlichen und Bürgern sprechen.

Das Corona-Virus ist eine große Herausforderung für die Welt, für Europa, Deutschland und auch für Sachsen-Anhalt. Die Pandemie hat unser Land schwer getroffen. Ob Wirtschaft, Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer oder Familien: viele leiden unter der aktuellen Lage.

Aber es hat sich auch gezeigt: in dieser außergewöhnlichen Situation gab es einen großen Zusammenhalt der Gesellschaft. Diesen Zusammenhalt braucht es auch weiter, denn jetzt gilt es, gemeinsam aus dem Tief wieder herauszukommen und die Wirtschaft und das Leben in Sachsen-Anhalt wieder in Fahrt zu bringen.

Zusammenstehen und Zusammenhalten in Krisenzeiten
Der CDU-Landesvorsitzende, Holger Stahlknecht MdL, wird sich daher im Rahmen einer Hinhör-Tour „Unterwegs mit Holger Stahlknecht“ quer durch Sachsen-Anhalt mit Betroffenen austauschen. „Zusammenhalten und Zusammenstehen in Krisenzeiten – das gilt auch nach der Corona-Zeit“, sagt Holger Stahlknecht. „Es ist jetzt wichtig, nach vorn zu schauen und gemeinsam das Land wieder voranzubringen.

Mit den Hilfen des Landes und Mitteln aus dem aktuellen Konjunkturpaket des Bundes ist vieles möglich. Unabhängig davon ist es wichtig, unser Land für die Zukunft pandemiefest zu machen. Hierfür sind die Erfahrungen der Bürgerinnen und Bürger in den Unternehmen maßgeblich“, so Stahlknecht weiter.

Ziel der Tour ist, sich den Fragen, Sorgen und Nöten der Bürgerinnen und Bürger zu stellen und in einen Dialog einzutreten. Diese Erfahrungen, Ideen und auch Kritiken werden für die weitere Gestaltung Sachsen-Anhalts in die Parteiarbeit einbezogen.

1. Etappe: Der Harz
Los geht‘s am 24. Juni 2020 mit einer kleinen Harztour (Ilsenburg, Schierke, Halberstadt/Ströbeck). Im Fokus stehen dabei die Corona-Erfahrungen in den Bereichen Wirtschaft, Tourismus und Sport. Um über die Arbeit und Unterstützungsmaßnahmen des Bundes zu informieren, wird die Vorsitzende der Landesgruppe „Sachsen-Anhalt“ im Deutschen Bundestag und stellv. Landesvorsitzende der CDU Sachsen-Anhalt, Heike Brehmer MdB, den Landesvorsitzenden begleiten. 

Weitere Termine in anderen Regionen Sachsen-Anhalts folgen in den nächsten Wochen.